Die Gesundheit und Sicherheit unserer Lions, Mitarbeiter und Gemeinschaften hat für uns höchste Priorität.

Lesen Sie mehr über

unsere Reaktion

auf COVID-19.

Startseite Reaktion auf das Coronavirus

LIONS CLUBS INTERNATIONAL

Reaktion auf das Coronavirus


Lions Clubs International arbeitet aktiv mit unseren Clubs auf der ganzen Welt zusammen und beobachtet die anhaltende Coronavirus-Pandemie (COVID-19) genau, die die Art und Weise verändert, wie wir alltäglich leben, arbeiten und helfen. Dieses Reaktionszentrum ist Ihre zentrale Anlaufstelle für Neuigkeiten und Ressourcen, die Lions und unser Engagement, anderen in dieser herausfordernden Zeit zu helfen, betreffen. Die derzeitige Situation verändert sich fortwährend. Informieren Sie sich deshalb regelmäßig hier über die neuesten Nachrichten. Lassen Sie uns auch weiterhin unsere Zuwendung in Taten umsetzen, indem wir die Gesundheit und Sicherheit unserer Gemeinschaften voranstellen.

Top News

 
Internationale Convention 2020 von Lions Clubs International abgesagt
Vorübergehende Schließung des Hauptsitzes verlängert
Häufig gestellte Fragen zu Wahlen während COVID-19

Aktuelles

Vorübergehende Schließung des Lions-Hauptsitzes verlängert Internationale Convention 2020 von Lions Clubs International abgesagt
LCI-Hauptsitz in Oak Brook vorübergehend geschlossen
Die Internationale Convention 2020 findet nicht in Singapur statt
Tipps, wie Sie sich und Ihre Gemeinschaft gegen das Coronavirus schützen können
Weitere Ressourcen

 

 3. April 2020

Vorübergehende Schließung des Lions-Hauptsitzes verlängert

die Regierung des US-Bundesstaates Illinois gab bekannt, dass die Ausgangssperre mindestens bis zum 30. April verlängert wird, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Zu den Maßnahmen gehört die Einschränkung aller nicht-wesentlichen Dienste im Bundesstaat. Lions Club International wird als nicht-wesentlich eingestuft. In Einklang mit diesem Mandat bleibt der Hauptsitz von Lions Clubs International in Oak Brook bis mindestens zum 30. April 2020 geschlossen.

Auch wenn unsere Mitarbeiter nicht im Gebäude sind, arbeiten diese von zuhause und sind während der Geschäftszeiten erreichbar. Sie können bei Bedarf mit den Mitarbeitern von LCI oder LCIF Kontakt aufnehmen.

Einige Systeme können dadurch verlangsamt sein. Auch die Antwortzeit kann sich verlängern. Ebenfalls sind voraussichtlich einige unserer Geschäftsprozesse, die körperliche Anwesenheit voraussetzen, davon betroffen. 

Genauere diesbezügliche Informationen schicken wir Ihnen im Verlauf der Situation, hier ist jedoch eine erste Orientierungshilfe:

  • Ausstehende Beiträge betreffend: Wir empfehlen, dass Distrikte Clubs erlauben, an Wahlen teilzunehmen, wenn diese nachweisen können, dass Sie die Zahlung getätigt haben. Dies ist per Bankauszug, Sichtwechsel etc. möglich. Clubs werden während dieser Zeit nicht aufgelöst, aufgrund der Probleme, die sich mit dem Erhalt und der Bearbeitung von Schecks und elektronischen Zahlungen ergeben.
  • Wir bitten, internationale Zahlungen online über MyLCI oder mithilfe anderer elektronischer Zahlungsmethoden vorzunehmen (ACH, SEPA, Boleto, NEFT etc.), statt Schecks zu senden.
  • Auch LCIF-Spenden können über die Website vorgenommen werden, anstatt Checks zu senden. Bitte haben Sie auch Verständnis, dass die Auszahlung von Zuschüssen und Versendung von Anerkennungen verzögert werden, solange der Hauptsitz geschlossen ist.
  • Außerdem werden sich Verzögerungen bei dem Versand von Auszeichnungen und -Anerkennung, Clubbedarfsartikeln und bei der Bearbeitung von Kostenrückerstattungen ergeben. 
  • Wir bedanken uns für Ihre Geduld in diesen schweren Zeiten und wünschen den Lions und Mitarbeitern weltweit Gesundheit und Sicherheit.

 

 27. März 2020

Internationale Convention 2020 von Lions Clubs International abgesagt

Der Internationale Vorstand hat beschlossen, die Internationale Convention 2020 von Lions Clubs International abzusagen. Somit findet unsere nächste Internationale Convention in Montreal, Kanada im Jahr 2021 statt.

der Internationale Vorstand hat aufgrund wachsender Bedenken hinsichtlich des Coronavirus (COVID-19) beschlossen, die Internationale Convention 2020 von Lions International abzusagen. Das bedeutet, dass die nächste Internationale Convention erst im Jahr 2021 in Montreal, Kanada stattfinden wird.

Am 20. März habe ich Ihnen bereits mitgeteilt, dass unsere Convention 2020 aufgrund von Beschränkungen des Gesundheitsministeriums von Singapur nicht in Singapur stattfinden wird. Nach der Prüfung verschiedener Optionen, einschließlich der Verlegung der Convention zu einem anderen Veranstaltungsort oder dem Verschieben der Convention auf einen späteren Zeitpunkt, hat sich der Internationale Vorstand für die Absage der Convention 2020 ausgesprochen. Diese Entscheidung wurde mit Hinblick auf die Gesundheit und Sicherheit unserer Lions, den Mitarbeitern und den Ausstellern getroffen.

In der Zwischenzeit arbeitet unser Convention-Team unermüdlich und hilft Ihnen gerne. Lions Clubs International erstattet alle Anmeldegebühren in voller Höhe. Wir bitten Sie, davon abzusehen, die LCI-Anmeldung zu kontaktieren, um nach Anmelde-, Ticket- oder Hotelstornierungen zu fragen, deren genaue Details wir zurzeit festlegen.

Wir bedauern sehr, dass wir diese internationale Veranstaltung nicht durchführen können, aber wir sind optimistisch, dass jeder neue Tag neue Hoffnung bringt und wir als Lions neue Wege finden werden, unsere Zuwendung in Taten umzusetzen und unseren Gemeinschaften risikofrei zu helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jung-Yul Choi
Internationaler Präsident

 

 21. März 2020

LCI-Hauptsitz in Oak Brook vorübergehend geschlossen

die Regierung des US-Bundesstaates Illinois gab am Freitag bekannt, dass ab Samstag um 17:00 Uhr eine Ausgangssperre verhängt wird, die mindestens bis zum 7. April andauern wird. Dies ist der offensivste Schritt der Regierung von Illinois bislang, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Zu den Maßnahmen gehört die Einschränkung aller nicht-wesentlichen Dienste im Bundesstaat. Lions Club International wird als nicht-wesentlich eingestuft. In Einklang mit diesem Mandat bleibt der Hauptsitz von Lions Clubs International in Oak Brook bis mindestens zum 7. April 2020 geschlossen.

Auch wenn unsere Mitarbeiter nicht im Gebäude sind, arbeiten diese von zuhause und sind während der Geschäftszeiten erreichbar. Sie können die Mitarbeiter von LCI oder LCIF nach Bedarf kontaktieren.

Einige Systeme können dadurch verlangsamt sein. Auch die Antwortzeit kann sich verlängern. Ebenfalls sind sicherlich einige unserer Geschäftsprozesse, die körperliche Anwesenheit voraussetzen, davon

betroffen. In der kommenden Woche werden wir Ihnen genaue diesbezügliche Informationen schicken, hier ist jedoch eine erste Orientierungshilfe:

  • Ausstehende Beiträge betreffend: Wir empfehlen, dass Distrikte Clubs erlauben, an Wahlen teilzunehmen, wenn diese nachweisen können, dass sie die Zahlung getätigt haben. Dies ist per Bankauszug, Sichtwechsel etc. möglich. Clubs werden während dieser Zeit nicht aufgelöst, aufgrund der Probleme,vdie sich mit dem Erhalt und der Bearbeitung von Checks und elektronischen Zahlungen ergeben.  
  • Wir bitten, LCI-Zahlungen online über MyLCI oder mit anderen elektronischen Zahlungsmethoden vorzunehmen (ACH, SEPA, Boleto, NEFT etc.), statt Checks zu senden.  
  • Auch LCIF-Spenden können über die Website https://lionsclubs.org/en/donate vorgenommen werden, anstatt Checks zu senden. Bitte haben Sie auch Verständnis, dass die Auszahlung von Zuschüssen und Versendung von Anerkennungen verzögert werden, solange der Hauptsitz geschlossen ist.  
  • Außerdem werden sich Verzögerungen bei dem Versand von LCI-Auszeichnungen und -Anerkennung, Clubbedarfsartikeln und bei der Bearbeitung von Kostenrückerstattungen ergeben.  

Wir bedanken uns für Ihre Geduld in diesen schweren Zeiten und wünschen den Lions und Mitarbeitern weltweit Gesundheit und Sicherheit.

 

 20. März 2020

Die Internationale Convention 2020 findet nicht in Singapur statt

wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Internationale Convention von Lions Clubs International, die für den 26. - 30. Juni 2020 in Singapur angesetzt war, nicht wie geplant in Singapur stattfinden wird.  

Singapurs Gesundheitsministerium gab bekannt, dass alle Großveranstaltungen bis zum 30. Juni abgesagt seien, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Der Internationale Lions-Vorstand erhielt diese Nachricht heute aus Singapur. Der Vorstand wird die Problematik vor oder während der Tagung im April besprechen.   

Vor einigen Wochen informierte ich Sie darüber, dass wir optimistisch sind, was die Internationale Convention in Singapur betrifft, und dass wir außerdem andere Veranstaltungsorte besprechen. In den vergangenen Wochen haben die Exekutivamtsträger und das Team der Hauptabteilung „Convention“ alternative Möglichkeiten besprochen. Jegliche Änderungen am Veranstaltungsort und dem Zeitpunkt müssen vom Vorstand genehmigt werden. Sobald weiteres feststeht, wird dies an Lions weitergegeben.

In der Zwischenzeit arbeitet unser Convention-Team unermüdlich und hilft Ihnen gerne. Lions Clubs International erstattet alle Anmeldegebühren in voller Höhe. Wir bitten Sie, davon abzusehen, die LCI-Anmeldung zu kontaktieren, um nach Anmelde-, Ticket- oder Hotelstornierungen zu fragen, deren genaue Details wir zurzeit festlegen.

Wir sind enttäuscht über diese Entwicklung, doch blicken als globale Organisation nach vorne und konzentrieren uns dabei auf die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitglieder.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jung-Yul Choi
Internationaler Präsident
 

 18. März 2020

Tipps, wie Sie sich und Ihre Gemeinschaft gegen das Coronavirus schützen können

Das Coronavirus (COVID-19) verändert die Art und Weise, wie wir reisen, uns versammeln und den Gemeinschaften auf der Welt helfen. Jedes Mitglied und alle Menschen, denen wir helfen, sind uns sehr wichtig. Aus diesem Grund müssen in diesen schwierigen Zeiten unsere Gesundheit und Sicherheit oberste Priorität haben.

Hier sind einige Empfehlungen, wie Sie und Ihre Gemeinschaft gesund bleiben können:

  • Wenden Sie sich an die örtlichen Behörden und informieren Sie sich über Regierungsrichtlinien für Gruppenveranstaltungen und große Versammlungen, bevor Sie über die Planung von Veranstaltungen nachdenken.
  • Die Gesundheit und Sicherheit sollten an erster Stelle stehen, wenn Sie neue Treffen, Projekte und andere Activities veranstalten wollen.
  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und vermeiden Sie nicht unbedingt notwendige Reisen und Menschenansammlungen, besonders wenn Sie in einer der betroffenen Regionen wohnen.
  • Halten Sie sich über die Empfehlungen von Gesundheitsexperten, wie der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem Center for Disease Control and Prevention (CDC) oder Ihrer regionalen Gesundheitsbehörde auf dem Laufenden, da die Situation sich fortwährend verändert.
  • Bei Fragen zu Ihren Distriktversammlungen (Einzel-, Unter- und Multidistrikt) kontaktieren Sie bitte Ihre Führungskräfte.
  • Denken Sie daran, dass Personen über 60 und diejenigen mit schweren chronischen Erkrankungen einem höheren Risiko ausgesetzt sind, an dieser Krankheit zu erkranken. 

Eine umfassende Liste von Möglichkeiten, sich und Ihren Club zu schützen, finden Sie auf der Webseite der WHO

Lions engagieren sich nun seit über einhundert Jahren. Wir waren während unzähliger Herausforderungen für unsere Gemeinschaften da. Lassen Sie uns überlegen, wie wir auch diesmal sicher helfen können, z. B. Nahrungsmittel für Schüler aus einkommensschwachen Familien zur Verfügung zu stellen, deren Schulen aufgrund des Virus geschlossen sind. Lassen Sie uns vermehrt nach Familienmitgliedern, Freunden und Nachbarn schauen. Lassen Sie uns auch weiterhin unsere Zuwendung in Taten umsetzen, während wir unsere Gesundheit und Sicherheit im Auge behalten.

Mehr denn je ist es wichtig, dass wir als lokale Gemeinschaften, aber auch als globale Gemeinschaft und als Lions zusammenhalten. Vielen Dank für Ihr Engagement, Ihrer Gemeinschaft und der Welt als Lion zu helfen.  
 

 13. März 2020

Reisehinweise zur Internationalen Convention 2020

Die Internationale Convention 2020 soll voraussichtlich vom 26. – 30. Juni in Singapur stattfinden. Die Organisation schaut sich aber derzeit aktiv nach alternativen Veranstaltungsorten für die Convention um, für den Fall, dass COVID-19 (das Coronavirus) sich weiter ausbreitet und Reisen in diese Region beschränkt werden.

Lions Clubs International prüft derzeit die Durchführbarkeit in anderen Austragungsstädten in Bezug auf verfügbare Konferenzzentren und Hotels sowie die finanziellen Auswirkungen und andere logistische Gesichtspunkte. Wir ziehen alternative Veranstaltungsorte in Betracht, die eine groß angelegte Convention abwickeln können, vorherige erfolgreiche Conventions vorweisen können sowie über Beziehungen zu Convention Bureaus verfügen, die es uns ermöglichen würden, unsere Pläne schnell und auf kosteneffektivste Art zu ändern.

Sollten Sie Ihre Flüge noch nicht gebucht haben, empfehlen wir Ihnen, damit zu warten, bis im April die endgültige Endscheidung getroffen und bekannt gegeben wird.

Wenn Sie Ihre Flüge bereits gebucht haben und sich der Veranstaltungsort der Convention ändern sollte, helfen wir Ihnen dabei, Ihre Reservierungen umzubuchen und die Anmeldung zur Convention zu übertragen.

Bitte laden Sie die Häufig gestellten Fragen zur Convention herunter, die bereits versendet wurden, wo weitere Informationen zu der Convention zusammengestellt sind.

Lions Clubs International ist die Gesundheit und Sicherheit aller Lions, die jedes Jahr an der Convention teilnehmen, sehr wichtig. Die Entscheidung wird unter Berücksichtigung ihrer Gesundheit und der unserer Gemeinschaften getroffen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an unser Convention-Team unter convention@lionsclubs.org. Vielen Dank für Ihr Verständnis in dieser herausfordernden Zeit für unsere Organisation und die Welt.

 

Weitere Ressourcen

Weltgesundheitsorganisation