Startseite Hilfsberichte LCIF und Partner wollen eingreifen, um Geschlechtergleichstellung in Delhi, Indien zu erreichen

LCIF und Partner wollen eingreifen, um Geschlechtergleichstellung in Delhi, Indien zu erreichen

Ariel Dickson Februar 15, 2018
Delhi
India

It is a shining example of the positive youth development skills Lions Quest has fostered in millions of young people.

Geschlechtsspezifische Gewalt und Ungleichheit sind in vielen Ländern der Welt eine traurige Realität. Laut Angaben der Weltgesundheitsorganisation haben schätzungsweise 35 Prozent aller Frauen weltweit irgendeine Form physischer oder sexueller Gewalt erlitten. Dieses brutale Verhalten kann auf Frauen dauerhafte schmerzliche Auswirkungen haben, sowohl physisch als auch psychologisch. In vielen Gebieten der Welt werden diese Frauen von ihren Familien und Gemeinden verstoßen. Wenn sie keine Arbeit finden können, haben Frauen nur begrenzte Fähigkeiten, sich selbst und ihre Kinder zu versorgen. Kinder, die in gewalttätigen Familien aufwachsen, neigen als Erwachsene ferner dazu, selbst Gewalt anzuwenden oder über sich ergehen zu lassen. Um diesen Zyklus zu beenden, sind Aufklärung und Stärkung Jugendlicher ab einem frühem Alter wichtige Maßnahmen zur Überwindung dieser Hindernisse.

Die Lions Clubs International Foundation (LCIF) hat gemeinsam mit Breakthrough Communications PL und dem Independent Television Service, Inc. (ITVS) eine neue Initiative zur Verhinderung geschlechtsspezifischer Gewalt in Delhi, Indien, gestartet. Die erste Schulung fand am 10. und 11. Oktober 2017 in Verbindung mit dem Internationalen Tag des Mädchens (International Day of the Girl Child) statt. Das Projekt fördert ein positives Schulklima und eine sichere Lernumgebung für alle Schüler. LCIF teilte diesem Gemeinschaftsprojekt mehrerer Organisationen ein Startkapital von 100.000 USD zu. 

Das anfängliche Interventionsprojekt mit dem Titel „Dosti Ka Safar“ (Der Weg der Freundschaft) baute auf Lions-Quest-Lehrstoff und -Programmen auf und wird die Gleichstellung der Geschlechter unter 2.000 Jugendlichen in Neu Delhi und Umgebung fördern und kultivieren. Diese angepasste Intervention nutzt von Lehrern geleitete Diskussionen, Filmserien und das Lions-Quest-Modell zur Übung von Fertigkeiten (“skills practice”), um im Unterricht gelernte konstruktive Verhaltensweisen in alltägliche Klassenzimmer- und  gesellschaftliche Situationen umzusetzen. 

„Dies ist ein glänzendes Beispiel dafür, welche positiven Entwicklungskompetenzen Lions-Quest in Millionen Jugendlichen gefördert hat.“

„Die Lions Clubs International Foundation fühlt sich geehrt, mit Pionieren des Wandels zusammenzuarbeiten“, meint Chancellor Bob Corlew, LCIF-Vorsitzender. „Dieses Lions-Quest-Projekt wird positive soziale Veränderungen herbeiführen und das Leben tausender Frauen und Mädchen im Raum Delhi verbessern. Dies ist ein glänzendes Beispiel dafür, welche positiven Jugendentwicklungskompetenzen Lions-Quest in Millionen Menschen gefördert hat.“ 

„[Dieser Lehrplan] wird es [Jugendlichen] ermöglichen, in ihrer Umgebung vorhandene Fördersysteme und Ressourcen zu erkennen und darauf zuzugreifen, auf Diskriminierung und Gewalt einzugehen und sie zu verhindern und sicherere Lebensräume für sich und Gleichaltrige zu schaffen“, meint Pauline Gomes, Senior Manager bei Breakthrough.

Der Koordinator für das Indien-Engagement, Abhishek Srivastava, fügt hinzu, dass sie sich freuen und geehrt fühlen, mit anderen Organisationen an der Einführung dieser einzigartigen Lehrplan-basierten Intervention zusammenzuarbeiten. 

Um diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen, schulten Lions-Quest und Partnerorganisationen in der ersten Pilotphase Lehrer aus neun Schulen im sozialen und emotionalen Lernen sowie in der Überwindung patriarchaler Normen, geschlechtsspezifischer Vorurteile und Stereotypen. Alle Klassen erhielten gedruckte Lehrerbücher, Schülerjournale, Videos und Kopien von „Priya’s Shakti“, einem berühmten Bilderroman über ein weibliches Vergewaltigungsopfer, das in seinem indischen Dorf zur Superheldin wurde.

Anfang 2017 unterzeichnete Lions Clubs International eine Absichtserklärung mit UNO-Frauen, der Fachstelle der UNO für Gleichstellung und Frauenförderung, um das Engagement von LCI in Bezug auf die nachhaltigen Entwicklungsziele der UNO zu fördern.

Lions-Quest entwickelt und integriert seit über 30 Jahren an Schulen auf der ganzen Welt ein umfassendes, evidenzbasiertes Lernprogramm zur Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen. Dank der Verbreitung des Lehrplans, der beruflichen Weiterbildung und des gemeinnützigen Engagements kam das Programm über 16 Millionen Jugendlichen zugute. Das Projekt in Indien setzt einen neuen Meilenstein für die weltweite Jugendhilfe der Lions. Es inspiriert eine hoffnungsvolle Zukunft, in der Männer und Frauen gleiche Chancen haben werden und alle Menschen unbeschwert ein sicheres und glückliches Leben führen können.

Die großartigsten Berichte der Welt

Jeden Monat veröffentlicht das LION-Magazin inspirierende Berichte über die Auswirkungen, die Lions auf ihre lokalen Gemeinschaften und auf die ganze Welt haben.

Lesen Sie die aktuellste Ausgabe