Neue Technologie hilft Blinden durch Tasten zu „sehen‟

Joan Cary Februar 15, 2018
Kentucky
USA

A picture is worth a thousand words and it’s true of a tactile image as well.

Vor drei Jahren schickte Larry Skutchans Tochter ihm ein Sonogramm ihres ungeborenen Sohnes.

Der Technologie- und Produktforschungsleiter im American Printing House for the Blind (APH) in Louisville, Kentucky, ist blind, er arbeitete jedoch an einem neuen Produkt, das es ihm ermöglichen würde, seinen Enkelsohn zu „sehen‟.

Skutchan machte eine Bildschirmaufnahme vom Sonogramm des Ultraschalls seiner Tochter und mithilfe von Graphiti and seinem Tastgefühl konnte er die winzigen Finger seines Enkelsohns „sehen‟. 

Und er erinnert sich, dass es „absolut faszinierend‟ war.

In August kamen Schüler aus der „Kentucky School for the Blind‟, die nebenan von APH ist, über den Rasen herüber, um die mit großer Spannung erwartete Sonnenfinsternis zu sehen. Skutchan hatte draußen einen Prototyp der Maschine stehen, der diesmal an eine Kamera angeschlossen war, die alle paar Sekunden eine Aufnahme von der Sonne machte. Es ermöglichte den Schülern, die Sonnenfinsternis zu „beobachten‟, indem sie das auf der Textilmatte erzeugte Bild berührten.

„Es ist schon seit ewig der Heilige Gral‟, sagt Skutchan über das neue Produkt, dessen Markteinführung in diesem Jahr erwartet wird. „Wir haben viel Zeit, Geld und Energie investiert, um dies möglich zu machen, um dieses Raster zu bekommen, diese Stiftanordnung und die Mechanik auf die exakt richtige Größe zu reduzieren.‟

Er sagt: „Mit zunehmender Abhängigkeit von Technologie an den Schulen kann mangelnder Zugang zu Bildschirmgrafiken für sehbehinderte Schüler ein Lernhindernis darstellen.‟  Graphiti ist ein Durchbruch, der den Zugang zu grafischen Informationen ohne Sehen ermöglicht. 

Das von Orbit Research und Skutchans Team bei APH entwickelte elektronische Touch-Display enthält 2.400 (60 mal 40) abstandsgleiche Stifte, die auf verschiedene Höhen angehoben und gesenkt werden können. Die Stifte in verschiedener Höhe können geometrische Formen, Kreis-, Balkendiagramme, Baupläne, Strichzeichnungen, Typografie, Fotos und mehr darstellen. Um zur nächsten Grafik zu wechseln, werden die Stifte auf dem aktualisierbaren Display auf- und ab bewegt.

Die komplette Einheit hat Letter-Größe mit einem Stift-Display von ca. 25 mal 15 cm und kann sowohl im Hoch- als auch Querformat verwendet werden. Sie verfügt außerdem über eine Touch-Schnittstelle, die dem Benutzer das Zeichnen auf dem Display ermöglicht. Das Nachzeichnen einer Form mit der Fingerspitze erhöht die Stifte entlang dem Pfad. Benutzer können ihre Grafiken scrollen, zoomen und löschen und ein durch Berührung gezeichnetes Bild kann auf einem PC gespeichert werden.

„Eines unserer Vorhaben für dieses Jahr ist, mit der Herstellung elektronischer Lehrbücher in Blindenschrift und Grafiken zu beginnen‟, meint Skutchan. „Ich glaube nicht, dass wir uns bislang vorstellen konnten, wie viel Potenzial darin steckt. Man kann es in den Computer einstecken und als Monitor verwenden. Es ist wunderbar.‟

Die großartigsten Berichte der Welt

Jeden Monat veröffentlicht das LION-Magazin inspirierende Berichte über die Auswirkungen, die Lions auf ihre lokalen Gemeinschaften und auf die ganze Welt haben.

Lesen Sie die aktuellste Ausgabe