Teambildung Für Strandspiele In Brasilien

LCIF Marketing Oktober 15, 2017
São Paulo
Brazil

The best thing of this tournament was to see athletes of different levels of ability competing.

Wenn Sie letzten November die Sandküsten von Brasilien entlangspaziert wären, hätten Sie eine Feier miterlebt. Die Special Olympics Beach Games, ein neues, an der Küste veranstaltetes Spielemodell, fand auf Santos Beach in São Paulo, der größten Stadt Brasiliens statt. Über 320 Special Olympics-Sportler wetteiferten gemeinsam mit 130 Lions und 30 Leos ums Gold.

Die sogenannten „Beach Games“ (Strandspiele) sind Teil des Unified Sports-Programms der Special Olympics und feiern sowohl Unterschiede als auch Gemeinsamkeiten. Unified Sports fördert Eingliederung durch weltweiten Teamsport. Am Wettbewerb nehmen sowohl Spieler mit als auch ohne geistige Behinderungen teil. Durch gemeinsames Spielen und Wetteifern lernen Sportler verschiedener Hintergründe einander besser verstehen.

Die Strandspiele begannen mit einer mitreißenden Eröffnungszeremonie. Die Delegationen marschierten, Amtsträger von Special Olympics Brasilien, Lions und lokale Behörden gaben inspirierende Reden und die Sportler machten natürlich einen Fackellauf. Wettbewerber und Schiedsrichter schworen dann einen Eid und die Zuschauermengen genossen lebhafte Musik und kulturelle Darbietungen. 

Inmitten von all dem wehten stolz die Flaggen von Special Olympics International und Lions Clubs International (LCI).

Die Sportler nahmen mit Wettbewerben in Boccia, Strandfußball, Schwimmen, Beachvolleyball und anderen Sportarten drei Tage lang den Strand ein. Lions und Leos wurden den Special Olympics-Sportlern bei jedem Sport als Teampartner zugeteilt. Andere Leos leisteten ehrenamtliche Arbeit bei den Strandspielen.

Leo Pedro Almeida da Silva aus Itanhaém Praia, Brasilien versorgte die Sportler mit Wasser und genoss es, den stolzen Athleten zuzusehen. „Das Beste an diesem Wettkampf war, Sportler mit unterschiedlichen Fähigkeitsniveaus wetteifern zu sehen“, meint Almeida da Silva. „Es war großartig zu sehen, wie stolz sie waren, als sie die Medaillen erhielten.“

Die von den Lions Kester Edwards und Christian Guiralt, Mitglieder des Special Olympics International-Teams, in Brasilien eingeführten Strandspiele erwiesen sich als enormer Erfolg. Die inzwischen in verschiedenen Regionen der Welt entwickelten Spiele sollen Teil von „Mission: Inclusion“ werden. Das Programm „Mission: Inclusion“, ein Aspekt der Partnerschaft zwischen den  Special Olympics International und Lions Clubs International, fördert Eingliederung durch Sport und Hilfeleistungen. Einige weitere Sportarten, die eventuell bei künftigen Veranstaltungen hinzugefügt werden, sind Paddle-Boarding, Kajakfahren, Segeln und Triathlon. Welche Sportarten angeboten werden, hängt davon ab, in welcher Region die Strandspiele stattfinden. In einigen Fällen kann ein in einer bestimmten Region beliebter Sport speziell für den Strand angepasst werden.

Halten Sie nach künftigen Strandspielen in Ihrer Gegend Ausschau. LCI und die Special Olympics International haben eine solide Partnerschaft, die positiven Wandel für Menschen mit geistigen Behinderungen bewirkt, und diese Partnerschaft wird immer stärker.

Die großartigsten Berichte der Welt

Jeden Monat veröffentlicht das LION-Magazin  inspirierende Berichte über die Auswirkungen, die Lions auf ihre lokalen Gemeinschaften und auf die ganze Welt haben.

Lesen Sie die aktuellste Ausgabe