Startseite Lions-Interessenvertretung

Lions-Interessenvertretung

Als größte Hilfsorganisation der Welt ist es unsere Pflicht, Richtlinien und Programme zu unterstützen, die unsere Anliegen und die Tätigkeit unserer ehrenamtlichen Helfer fördern. Wir glauben, dass es wichtig ist, Menschen über die dringendsten Bedürfnisse und Probleme in unseren Gemeinschaften aufzuklären, damit wir Lösungen finden können, die den Wirkungsbereich und die Ergebnisse unserer Hilfeleistungen verbessern.    

Unsere Interessenvertretung im Einsatz

Lions haben durch Interessenvertretung einige wirklich bemerkenswerte Resultate erzielt.
363

Centennial-Münze

Insgesamt 363 US-Kongressabgeordnete unterstützten den „Lions Clubs International Century of Service Commemorative Coin Act“, der im Oktober 2012 verabschiedet wurde.
4.113

Weltdiabetestag

4.113 Diabetesaufklärungsveranstaltungen wurden im November 2017 zum Anlass des Weltdiabetestags organisiert.
17

Vereinte Nationen

17 ist die Anzahl der nachhaltigen Entwicklungsziele, die wir gemeinsam mit den Vereinten Nationen befürworten, um unsere Welt zu verändern.

 

 

Langjährige Initiativen und Erfolge

  • Das National Eye Institute wurde 1968 unter der Regierung von Präsident Lyndon B. Johnson eingerichtet. Lions hatten zuvor rund 100.000 Briefe und Telegramme an den Kongress geschickt, um für eine Abstimmung zugunsten des neuen augenmedizinischen Instituts zu werben. 
  • Eine von Senator Jerry Moran (R-KS) gesponserte Lions-Fotoausstellung wurde in der Woche vom 14. November 2011 in der Rotunde des Russell Senate Office Buildings in Washington, D.C. präsentiert. Diese Fotos schärften das öffentliche Bewusstsein bezüglich der weltweiten Bemühungen von Lions, humanitäre Bedürfnisse zu decken sowie Frieden und internationale Verständigung zu fördern.
  • Am 2. Oktober 2012 kamen Lionsmitglieder aus aller Welt mit dem Mitarbeiterstab des Weißen Hauses und US-Regierungsvertretern in Washington, D.C. zusammen, um Lions-Clubmitglieder als „Champions of Change“ zu würdigen.
  • Lions konnten erfolgreich 293 Co-Sponsoren im US-Repräsentantenhaus und 70 im US-Senat sichern, um den „Lions Clubs International Century of Service Commemorative Coin Act“ zu verabschieden, dem US-Präsident Barack Obama am 5. Oktober 2012 mit seiner Unterschrift Gesetzeskraft verlieh. 
  • Im März 2014 trafen sich Lions-Führungskräfte im Rahmen des ersten „Lions Hill Day“ auf Capitol Hill in Washington, D.C. mit Mitgliedern des Kongresses (Hill Day).
  • Am 7. Juni 2017 sprach US-Senator Jerry Moran aus Kansas im Senat über seinen parteiübergreifenden Beschluss, das Centennial von Lions Clubs International zu würdigen. Der Beschluss, S. Res. 174, wurde einstimmig angenommen. Senator Moran ist langjähriges Lionsmitglied und war Co-Sponsor für die Lions Clubs Centennial-Gedenkmünze.

 

 

VOPA (US-Freiwilligenschutzgesetz)

Das „Volunteer Organization Protection Act, VOPA“ (US-Freiwilligenschutzgesetz), US-Haushaltsgesetz 2432, wirkt sich auf jeden Lion in den USA aus. Nach geltendem Recht mussten sich Service-Clubs auflösen, wenn sie nicht in der Lage waren, sich die Prozesskosten aufgrund der Fahrlässigkeit eines Freiwilligen zu leisten. VOPA kann dazu beitragen, dass Ihr Club nicht in Gerichtsverfahren verwickelt wird, wenn sich während einer Lions-Hilfsaktivität oder -veranstaltung ein Unfall ereignet.